Elvira Fehlmann

Meine erste Pferdeliebe
Als Quer- und Späteinsteigerin in die Reiterei begann ich mit 32 Jahren mit dem Reiten. Mein ausgeprägtes Herz für Tiere blühte förmlich auf als Sonajero (PRE Hengst) meinen Weg kreuzte. Wegen seinem schlechten Gebäude und immerwährender Stillstand seiner und meiner Entwicklung suchte ich nach Hilfe für ihn und mich.

Meine reiterliche Ausbildung und Mitwirken
Die Suche hatte ein Ende mit dem Besuch der Soirée bei den Oliveira Stables im Jahre 2015. Zwischen 2017 und 2019 absolvierte ich bei Manuel Jorge de Oliveira die Escola de Equitacao und bilde mich nun seit dem Abschluss der Escola stetig in den Oliveira Stables weiter. Meine Pferdefamilie hat sich über die Jahre mit dem Zuwachs von Insolito da Quinta und Malmequer Pinheiras (beides Lusitano) vergrössert.

Durch die Leitung mehrerer Mini Escola’s in Waal, wie auch in Rüti, vertiefte sich mein Bewusstsein noch mehr, Pferd und Mensch auf ihrem Weg begleiten zu dürfen.

Meine Unterstützung im Aufbau des vertikalen Reitzentrums in Rüti und das Unterrichten der Handarbeit- und Seitengangkurse zeigte mir noch mehr auf, wie sinnvoll die klassische Dressur im Sinne der alten Meister ist. Wir arbeiten das Pferd in seiner natürlichen Haltung und nicht entgegen seiner Natur.

Aus Überzeugung für das Pferd
Durch Manuel Jorge de Oliveira ist für mich die Pferdebeurteilung, dessen Analyse in ein ganz anderes Licht gerückt. Eine Pferdeschiefe oder ein Pferdegebäude hat eine andere Bedeutung bekommen. Manuel lernt uns, mit dem Pferd so zu arbeiten, dass es sowohl geistig wie auch körperlich ins Gleichgewicht kommt.

Aus Respekt
Heute ist es mir ein grosses Anliegen, mit Achtung und Respekt, Pferd und Reiter auf ihrem Weg zur Balance und Leichtigkeit zu unterstützen und die Weiterbildung/Entwicklung zu fördern.