Majken Speiser

Klassische Reitausbildung
Reiten wollte ich schon mein ganzes Leben, aber erst im Erwachsenenalter konnte ich mir meinen Traum erfüllen. Turniere und Schleifen interessierten mich nie und so nahm ich Reitunterricht bei Schülerinnen von Richard Hinrichs, Philippe Karl und Bent Branderup, die mir die klassische Reitweise näherbrachten. Mein Bücherregal füllte sich mit Pferdeliteratur, ich wollte alles über die Arbeit mit den Pferden erfahren.
Mein erstes eigenes Pferd, ein Lipizzaner mit einem nicht ganz einfachen Gebäude und einem herausfordernden Charakter, liess mich immer wieder an meinem Weg zweifeln. Ich realisierte, dass ich mir zwar viel Wissen angeeignet hatte, aber eigentlich keine Ahnung von korrekter und gesund erhaltender Pferdeausbildung hatte. Hundert verschiedene Puzzleteile, die sich aber nicht zu einem Ganzen fügen liessen.

Mein vertikaler Weg
Doch dann lernte ich die vertikale Reitweise kennen. Ich sah aufrechte Pferde voller Energie und Ausstrahlung, die mit feinen Hilfen in Balance gearbeitet wurden. Ich wusste sofort, so wollte ich mein Pferd auch reiten können.

2018 durfte ich an der «Escola da Equitacao» unter der Leitung von Manuel Jorge de Oliveira in den Oliveira Stables in Waal/D teilnehmen. Drei Jahre lang Eintauchen in ein ganz neues Pferdeuniversum, eine unglaublich intensive Zeit, in der ich so viel erfahren habe über die Pferde und über mich selbst. In den Oliveira Stables durfte ich lernen, wie gesunde Gymnastizierung Schritt für Schritt die Mobilität, Flexibilität und die Geraderichtung des Pferdes fördert und daraus Gleichgewicht entstehen kann. Mit vertikaler Arbeit entwickeln sich stolze, kraftvolle und energetische Pferde, die sich federleicht mit ihrem Reiter in wahrer Balance bewegen.

Seither bilde ich mich kontinuierlich bei Manuel Jorge de Oliveira und Christina Wunderlich weiter. Täglich arbeite ich mit vertikalen Reiterinnen zusammen, und meine beiden Lusitanos Ibérico und Neutro aus der Zucht von MJO begleiten mich auf meinem vertikalen Weg. Mit Elvira Fehlmann leitete ich den dreijährigen Lehrgang «Mini Escola da Equitacao» in den Marty Stables in Rüti/ZH und unterrichtete neben Einzellektionen auch «die vertikale Arbeit an der Hand» an Wochenendkursen.

Vertikaler Unterricht
Mein Wissen und meine Erfahrungen gebe ich gerne an interessierte Menschen weiter, die mit ihrem Partner Pferd auf der Suche nach Balance, Leichtigkeit und Freude sind.

Als gelernte Physiotherapeutin habe ich ein gutes Auge für beide, Mensch und Pferd. Meine jahrelange Lehrtätigkeit hilft mir zudem, Anweisungen individuell der Situation und dem Ausbildungsstand von Reiter und Pferd angepasst und verständlich zu vermitteln. Meine Schülerinnen und Schüler lernen Asymmetrien und Schiefen bei ihrem Pferd zu erkennen und zu verstehen. An der Hand und im Sattel leite ich sie an, wie sie ihr Pferd mit gymnastizierenden Übungen wie Seitengängen, korrekter Linienführung und den Schulgangarten in ein kraftvolles Gleichgewicht führen können.